Mobil-Funkgeräteverordnung / e-Mark

Bitte beachten Sie beim Einbau eines Mobilfunkgerätes die Mobil-Funkgeräteverordnung und die Vorschriften der e-Zeichen-Verordnung für Mobil-Funkgeräte, gültig seit 1.10.2002!

Liste verfügbarer Geräte:

ICOM ID-4100E

VHF/UHF-DUALBAND-DIGITAL-TRANSCEIVER


ID-4100E_torale_680px

Und hier der aktuellste Spross der ICOM-D-STAR-Familie: Der kompakte ID-4100E! Er ähnelt mit seinen Leistungsdaten und der Ausstattung dem ID-5100E aus gleichem Haus, verzichtet aber zu Gunsten kompakterer Abmessungen des Bedienteils auf die Bedienung über einen berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen).

Für eine vollständige Auflistung aller Austattungs- und Leistungmerkmale verweisen wir hier, wie mittlerweile auf Grund der schier endlosen digitalen Funktionen gezwungenermaßen immer häufiger, auf den Herstellerprospekt und die Bedienungsanleitung zu dem Gerät, die auf der Website des Herstellers zum Download angeboten werden.

ID-4100E_Frontseite

 

 

 

 

 

ID-4100E_Rckseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bedienteil kann von der Haupteinheit abgenommen werden und lässt sich mit optionalem Zubehör an einem Ort installieren, an dem es optimal zu bedienen ist. Das mitgelieferte Bedienteilkabel OPC-837 ist 3,5 m lang, sodass man die Haupteinheit sogar im Kofferraum unterbringen kann.

 

Der Terminal- und der Access-Point-Modus ermöglichen D-STAR-Verbindungen über das Internet. Unabhängig vom eigenen Standort und von der Entfernung zum nächsten Repeater kann man über das Internet auf das D-STAR-Repeater-Netzwerk zugreifen. Die optionale, kostenlos downloadbare Software RS-MS3W muss auf einem PC installiert, auf einem Android™-Gerät muss die App RS-MS3A vorhanden sein.

ID-4100E_Access_Mode_deutsch


ID-4100E_Terminal_Mode_deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim ID-4100E wird ein sehr gut ablesbares Punktmatrix-Display eingesetzt:

ID-4100E_repeater_list ID-4100E_GPS_position

 

 

 

 

 

Drahtlose Bedienung mit Bluetooth®-Headset VS-3*

Das optionale Bluetooth®-Headset VS-3 gestattet die bequeme Kommunikation aus größerer Entfernung. Drei programmierbare Tasten am VS-3 dienen der Fernsteuerung des ID-4100E.
*Die optionale Bluetooth®-Einheit UT-137 muss im ID-4100E installiert sein.

Micro-SD-Karten-Slot zum Speichern*
Wenn man eine Micro-SD-Karte nutzt, lassen sich auf dieser verschiedene Informationen einschließlich Sprache, QSO-Log, RX-History-Log und GPS-Logdaten speichern. Einstellungen und Speicherkanäle können auf Karte übertragen und von dieser in den Transceiver geladen werden.
*Die Speicherkarte ist gesondert zu beschaffen.

Eingebauter GPS-Empfänger
Dieses Feature sorgt für die Anzeige der eigenen Position, des Kurses, der Geschwindigkeit und der Höhe ü. NN im Display, wobei diese Daten per D-PRS gesendet werden können und für die Suche von Repeatern nützlich sind.

Breitbandempfänger
Der Empfangsbereich des ID-4100E überstreicht 118 bis 174 MHz sowie 230 bis 550 MHz* und ermöglicht daher den Empfang von Flugfunk-, Marine- und anderen VHF- bzw. UHF-Diensten.
*Technische Daten außerhalb der Amateurbänder nicht garantiert.

Beleuchtungsfarbe für Display und Tasten
Die Farbe der Hintergrundbeleuchtung der Tasten und des LC-Displays ist aus Weiß, Grün, Amber und Blau wählbar. Eine spezielle zeitgesteuerte Einstellfunktion für die Helligkeit bei Nacht sorgt für beste Ablesbarkeit im Dunkeln.


ID-4100E_Technische_Daten

Nach oben

ICOM IC-2730E

Robuster und gut ausgestatteter FM-Dualband-Mobiltransceiver
ICOM IC-2730E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der IC-2730E ist ein robuster, gut ausgestatteter Dualbander, der gleichzeitigen Empfang auf VHF und UHF, aber auch Doppelempfang im gleichen Band bietet.

Mit dem optionalem Bluetooth®-Headset VS-3 kann das Gerät aus über drei Tasten fernbedient werden (hierfür muss die optionale Bluetooth®-Einheit UT-133 installiert sein).

Ausgezeichnet auf die Anforderungen des Mobilbetriebes ist das weiß beleuchtete LC-Display abgestimmt:

Kontrastreich und beinahe eineinhalbmal so groß wie beim Vorgängermodell IC-2725E.

Im IC-2730E werden zuverlässige PA-Module eingesetzt, die in der höchsten Sendeleistungsstufe auf beiden Bändern jeweils 50 W erzeugen. Der Empfänger überstreicht die Bereiche 118 bis 174 MHz und 375 bis 550 MHz, sodass man auch Flugfunk- und Marinefunkstationen sowie viele andere kommerzielle Dienste hören kann.


IC-2730E_Tech_DatenALLGEMEIN

 

 

 

 

 

 


IC-2730E_Tech_DatenSENDER

Nach oben

ICOM ID-5100E

VHF/UHF-DUALBAND-DIGITAL-TRANSCEIVER
ICOM ID-5100E

Der ID-5100E sorgte bei seiner Markteinführung für so einiges Aufsehen: In konsequenter Weiterentwicklung wird hier ein Mobilgerät präsentiert, welches den aktuellen Stand der digitalen Sprach- und Datenübertragung für den Anwender verfügbar macht. Hinzu kommt eine zeitgemäße Bedienung über einen Touchscreen im absetzbaren Bedienteil. Der natürlich ebenso mögliche Analogbetrieb in FM erscheint, angesichts der erdrückenden Vielzahl der Möglichkeiten die D-STAR bietet, beinahe schon als „kostenlose Dreingabe“.

Ausgestattet mit hoher Sendeleistung (schaltbar) und hochempfindlichem Breitband-Empfänger wird hier ein Gerät präsentiert, dessen Ausstattungsvielfalt sich sicherlich nur demjenigen erschließt, der der umfangreichen Bedienungsanleitung entsprechende Aufmerksamkeit schenkt. Wir empfehlen dringend, die Ergründung der Tiefen aller möglichen Einstellungen nicht im Fahrbetrieb auszuloten.

  • D-STAR (Digital Smart Technology for Amateur Radio)
  • DVVS-3-Bluetooth®-Headset*1 (als Zubehör lieferbar)
  • DV/FM-Repeater-Listen nutzen internen GPS-Empfänger
  • Erweiterte D-PRS-Funktionen mit Objektformat usw.
  • AM-Flugfunkband-Dualwatch-Funktion
  • RS-MS1A als kostenlose Android™-App
  • Cloning-Software CS-5100 im Lieferumfang
  • Slot für SD-Karte zur Aufzeichnung von Sprache und Daten
  • 50 W Sendeleistung auf VHF und UHF
  • Lieferung mit Multfunktionsmikrofon HM-207

 

Das absetzbare Bedienteil ermöglicht den Einbau an geeigneter Stelle auch in modernen Fahrzeugen. Das Grundgerät verschwindet im Kofferraum.

Hier finden Sie den Herstellerprospekt in Englisch.

Nach oben

ICOM IC-7100

HF/VHF/UHF-Allmode-Transceiver mit D-Star!
ICOM IC-7100

Der brandaktuelle und innovative IC-7100 ist ein kompakter Allmode-Transceiver mit einem neu gestalteten, schräggestellten Touchscreen-Display und kommt bereits serienmäßig mit D-STAR DV-Modus! Der IC-7100 ist eine völlige Neukonstruktion.

Trotz einer überwältigenden Ausstattungsvielfalt ist das Gerät äußerst kompakt geraten. Wie die Konzeption von getrenntem Bedienteil und Hauptgerät angenommen wird, muss die Zukunft weisen. An der Unterseite des Bedienteils ist ein 3/8″ Gewinde (wie Standard-Fotostativ) vorgesehen.

Der im Bedienteil eingebaute Lautsprecher wirkt leider ein wenig kraftlos. Dafür überraschte der Empfänger bei einem kurzen Ausritt über die kurzen Wellen mit unerwartet guter Empfangsleistung; unserer Meinung nach liegen hier zwischen dem IC-7100 und dem glücklosen IC-7000 Größenordnungen! Der Empfänger wirkte bei aller Empfindlichkeit recht großsignalfest und gab sich überraschend erfreulich trennscharf. Auch das Dynamikverhalten konnte bei dieser kurzen „Probefahrt“ überzeugen!


Das innovative Touchscreen-Display ermöglicht eine bisher nicht dagewesene, intuitive Bedienung und damit einen bequemen Zugriff auf die verschiedenen Funktionen und die Speicher des Transceivers. Bereits nach kurzer Zeit hat man sich sehr gerne daran gewöhnt!

Warum ICOM sich für ein Graustufen-Touchscreen-Display entschieden hat und nicht gleich auf ein millionenfach verbautes, farbtaugliches Bauteil aus einem gängigen Smartphone zurückgegriffen hat, bleibt ein Rätsel. Kostengründe können das ja nun wirklich nicht sein, oder vielleicht doch? Hier bleibt auf jeden Fall reichlich Platz für zukünftige Entwicklungen. Und deren Richtung hat dieser pfiffige Tausendsassa mit seinem Erscheinen ebenso vorgegeben, wie seinerzeit sein überaus erfolgreicher Vorgänger IC-706 in allen drei Varianten!

Das Bedienkonzept jedenfalls setzt Maßstäbe für die Zukunft, an denen sich auch andere Hersteller orientieren werden!

Der IC-7100 erfasst alle KW-Amateurfunkbänder sowie 50, 70*, 144 und 430 MHz in allen gängigen Sendearten. Auf Kurzwelle und im 6-m-Band stehen 100 W Sendeleistung zur Verfügung, im 4-m*- und 2-m-Band jeweils 50 W und 35 W auf 70 cm.
* Bitte beachten Sie, dieser Frequenzbereich ist in einigen Ländern (z.B. in Deutschland) nicht für den Amateurfunk freigegeben.

Weitere Merkmale:

D-STAR-DV-Modus (Digital Voice und Data)

Neben den konventionellen Sendearten gestattet der IC-7100 Digitalbetrieb im D-STARDV-Modus für Sprache und Low-Speed-Datenkommunikation.

DR(D-STAR-Repeater)-Modus
Nicht nur D-STAR-Neulinge schätzen den DR-Modus, der den Funkbetrieb über D-STAR-Repeater erheblich vereinfacht.

SD-Speicherkartensteckplatz zum Speichern von Daten: Bei Verwendung einer SD-Karte können verschiedene Inhalte, einschließlich Sprach-Speicher, Speicherkanäle, D-STAR Repeater Frequenzen und andere persönliche Einstellungen auf den Transceiver geladen werden.

ZF-DSP / DSP-gesteuerte AGC / SD-Speicherkarten-Slot / RTTY-Funktionen / CW-Voll-BK, -Reversempfang und –Autotuning / Optionales Multifunktions-Mikrofon HM-151 / Bandskop und grafische SWR-Anzeige / DSP-basierter HF-Sprachkompressor / Sprachspeicherfunktion / Multifunktionales Balkeninstrument / 495 reguläre, 4 Anruf-, 6 Suchlauf- Eckfrequenzen und 900 Speicher für DR-Repeater / 4 TX-Sprachspeicher / Frequenzstabilität ±0,5 ppm usw.

Hier erhalten Sie den (englischsprachigen) Herstellerprospekt.

Nach oben